LANGER ADVENTSSAMSTAG

Am 06.12.2014 findet wieder unser LANGER ADVENTSSAMSTAG von 10 Uhr bis 16 Uhr in unseren Ladenräumen Oderberger Str.2 in 16278 Angermünde statt und Ihr seid alle eingeladen . Wie auch im letzten Jahr gibt es wieder Kaffee, Tee, hausgebackene Plätzchen von unserem Lieblingsbäcker und selbstgemachten Glühwein - wir freuen uns auf Euch!!!!

Dienstag, 25. September 2012

Ein Samstag in und um Potsdam......

Aus Potsdam vom letzten Wochenende kann ich leider nicht viele Bilder zeigen. Es war einfach ein schöner Samstag zu Zweit - ok zu dritt, denn der "Papa Einstein" war diesmal mit. Der will ja auch ab und zu was von der "grossen weiten Welt" sehen und sitzt während der Fahrt immer ganz relaxt bei mir vorne im Fussraum. Um nur ja nicht zu verpassen, wenn ich aussteige - ich könnte mich ja in Luft auflösen, während er schläft.......

.......eine unserer Stationen war ein Gemüsehof bei Potsdam, der gerade auch seine Kürbisernte eingefahren hatte.......
 
.......und was lag da näher, als "ein paar" dieser Prachtexemplare mit nach Hause zu nehmen. Eigentlich wirklich nur zu Deko-Zwecken........
 
.....In Postdam selbst hab ich nur am Anfang 2 Fotos geschossen........
 
 .......bei der Steinamphore war der Held leider nicht bereit, mal eben husch aus dem Auto zu springen, sie abzumontieren und ins Auto zu hieven......
 
......eigentlich sollten es viel mehr Fotos werden. Der für mich eigentliche Grund, so kurzentschlossen nach Potsdam zu fahren, war eine gross angekündigte "Antikmeile" gewesen. Diese Antikmeile stellte sich dann aber als eine Strasse mit einer handvoll Ständen in der Altstadt heraus. So ganz schön, aber wenn man mit einer gewissen Erwartunghaltung von weiter herkommt, ist das schon recht entäuschend gewesen. ABER da gab es auch einen Stand mit einer unglaublich leckeren Kürbissuppe. Die war sowas von lecker, dass der Held und ich gleich jeder 2 Portionen vertilgt haben. Was lag also näher, als diese Kürbissuppe mit unseren gekauften Kürbissen nachzukochen. .........
 
.......und das geht eigentlich ganz einfach:
 Ihr kocht aus Rinderknochen, Rindersuppenfleisch, Lorbeerblättern, einigen zerdrückten Wachholderbbeeren (zerdrückt deshalb, da die Wachholderbeeren dann besser ihr Aroma abgeben) eine deftige Rinderbrühe. Ich habe Fleisch und Knochen ca. 1,5 Stunden ausgekocht.
Danach hab ich den Kürbis ( 1 kleinen Hokaido und einen kleineren Butterkürbis) in kleinere Würfel geschnitten ( Schale vorher ab, das Innere mit den Kernen vorher ausgeschält) .......
 
......und zusammen mit 3 kleineren Kartoffeln (für die bessere Bindung der Suppe später) ca. 15 Min. gekocht und dann mit dem Zauberstab püriert.
Zum Schluss wird die Kürbissuppe mit Kokosmilch, etwas braunem Zucker, Salz, frischen gemahlenem Pfeffer und Sambal-Olek für den letzten Kick abgeschmeckt.......
 
.........dazu gab es als Einlage Flusskrebse .........
 
und geröstete Kürbiskerne..........
 
......Ich hab mich riesig gefreut, dass die Kürbissuppe so lecker toll gelungen ist - uns hat es geschmeckt.......

.......habt alle einen wunderschönen Tag - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Na der Blick von Einstein -zu dir nach oben- ist ja göttlich und eure Suppe schaut SEHR lecker aus.
    Die Kürbisse geben, so "einfach plaziert" auf dem Küchentisch, eine wundervolle Deko her ;o)
    Hab' einen wunderschönen, sonnigen Tag....
    Alles Liebe,
    Kim

    AntwortenLöschen
  2. ich liebe Kürbissuppe und deine sieht echt lecker aus:-)
    ♥liche Grüße Puschkalina

    AntwortenLöschen
  3. ...Potsdamm ist so schön..tut mir leid das der Markt für Euch nicht so schön wr...aber Kürbissuppe ist einfach lecker...und Deine Bilder mit den Zutaten der Suppe sind einfach wunderschön!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. For noen fantastiske bilder av herlig grønnsaker:)
    Kjempe fristende og utrolig dekorativt:)

    Klem Merete

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.