Mittwoch, 10. Mai 2017

1.000 ist stattlich und Dies und Das..........

Als ich eben einen neuen Post anfangen wollte, hab ich durch Zufall gesehen: DIES ist der 1.000ste Post, den ich grad schreibe...............



............ich finde, das ist eine recht stattliche Zahl! Anfangs hab ich noch das heere Ziel gehabt, täglich einen Post zu schreiben. Na, das hatte sich ja bald erledigt. Das ist einfach nicht zu schaffen und SO VIEL passiert hier ja dann auch nicht!................



......Es hatte sich dann für lange Zeit eingependelt, dass ich so etwa alle 3 Tage einen Post schreiben konnte. Innerhalb von drei Tagen passiert ja dann doch schon so einiges. Und sowohl damals (vor etwas mehr als 7 Jahren / 18.02.2010) als auch heute noch, ist der Blog für mich mein virtuelles Tagesbuch. Nur, dass ich eben nicht schreibe: Guten morgen, liebes Tagebuch, sondern einfach über das schreibe, was uns / mich so bewegt, beschäftigt, was so passiert (oder auch nicht) usw. - z.B. dass bei uns ENDLICH der Flieder anfängt zu blühen..........



......Ich weiß, das ist jetzt nun nicht gerade DIE SENSATION, aber ich freue mich jedes Jahr aufs Neue, wenn die Fliederblüte beginnt. Und wir hier in der Uckermark sind immer etwas später dran - in Berlin z.B. blüht er schon seit 2 Wochen. Diesen weißen Flieder hab ich am kleinen Haus von den großen Büschen abgeschnitten. Seit Jahren erklärt mir ja der Held: die Büsche müssen zurückgeschnitten werden..........und leider hat er recht. Sonst haben die neuen Austriebe von unten wirklich keine Chance............



.............Aber der Reihe nach, denn eigentlich wollte ich zwei neu / umdekorierte Bereiche bei uns im Wohnzimmer zeigen. Nach Ostern gingen mir tatsächlich die Ideen aus, wie ich die alte Ladentheke neu gestalten könnte. Und vor kurzem dann hab ich einen Schwung antiker Kinderschuhleisten ergattern können. Nun sind Schuhleisten ja keine neue Dekoerfindung - aber ich fand diese kleinen Teilchen so zauberhaft und wollte sie unbedingt in Szene setzen........
 

 ........und so hab ich eine Weile probiert, verworfen, umgestellt - naja, wie das halt so ist...... und DAS kam dann dabei heraus:............
 

........der antike Napoleon-Fuß stand noch im kleinen Haus, wurde herübergeholt und bekam "prominent" eine eigene Glasglocke.............



.......Die Kinderstiefel-Schuhleisten hatte ich auch schon - sind also nur "umgezogen" auf die Ladentheke...........
 
.......und die antiken Kinderstiefelchen aus Leinen lieb ich ganz besonders - die stehen immer wieder
woanders - jetzt also geschützt unter einer Glasglocke. Fertig war die Deko. Und was mich besonders gefreut hat: Der Held kam dazu,. als ich den letzten "Handschlag" getan hatte und meinte ganz trocken: sieht schön aus. Solche Bemerkungen freuen mich immer ganz besonders!..............
 

.......und da ich grad so schön "in Schwung" war, bekam der Arbeitstisch auch gleich ein "neues Gewand" am Oberdeck........



.....und nein, es ist keine Sinnestäuschung. Als ich die Fotos gemacht hab am morgen, da standen dort tatäschlich noch die Pfingstrosen im Pott............
 

.......Und nein, die sind auch (noch) nicht aus unserem Garten - wir können in diesem Jahr froh sein, wenn sie überhaupt anfangen zu blühen. Es ist in diesem Jahr einfach zu kalt hier. Und die Tafel mit dem Ameisenbau hat für uns hier eine "Bedeutung"...........
 

............ In manchen Sommern sind bei uns die Ameisen eine wahre Plage. Sie nisten sich wirklich überall ein. Im Hof unter den Steinen, unter und in den Pflanzkübeln - wir können froh sein, wenn sie nicht bis ins Haus bei uns wandern. Da hilft dann nur noch Unmengen an Backpulver, das wir dann verstreuen müssen. Ich liebe ja Tiere wirklich sehr - aber Ameisen im Haus, das ist dann doch zuviel des Guten...
 

.......Naja, und als ich grad die Fotos "im Kasten" hatte, hab ich die aufgehenden Fliederblüten am kleinen Haus entdeckt, kam mit einem dicken Strauß wieder und es wurde nochmals ein wenig umgestellt...........



.......ich finde es verblüffend, wie andersfarbige Blumen gleich den gesamten Eindruck verändern und ich könnte nichtmal sagen, was mir besser gefällt - beides hat seinen "Reiz" finde ich.................



.......Übrigens fand ich einige Kommentare zu meinem letzten Post wirklich spannend - das meine ich ohne Ironie und hat mich auch ein wenig nachdenklich gemacht. Ja, Madonnen, Heiligenfiguren, Rosenkränze, Devotionalien liegen "voll im Trend" in der Dekoration. Und genau so hatte es auch eine Schreiberin anfangs formuliert. Ich hab dann eine ganze Weile über ihre Worte nachgedacht. ...........



.........ich kann nur für mich / uns sprechen: natürlich stehen die Heiligenfiguren auch zur Dekoration bei uns. Diese Madonna z.B. war eine der ersten richtig großen Statuen, die ich jemals gefunden hab und begleitet (und beschützt) uns nun schon viele Jahre. Ich weiß noch, wie ich sie in Belgien auf einem Markt hab stehen sehen. Wie sie mich fasziniert hat, lange bin ich um sie "herumgeschlichen" - kaufen? - nicht kaufen? - und dann musste sie einfach sein. Für alle unsere Statuen bei uns haben wir uns sehr bewußt entschieden. Auch wenn wir nicht katholisch sind, bilden wir uns ein, dass sie über uns "wachen". So manches Mal schaue ich sie auch mit ein wenig Ehrfurcht an - überlege mir, was sie wohl schon alles gesehen haben - wo sie wohl früher mal gestanden haben - vor welchem Leid sie wohl mal bewahrt haben. Und so denke ich: egal, welchem Glauben man angehört, man kann an die "Kraft" dieser Figuren glauben oder nicht. Ich glaube zumindest fest daran!.............



........ja, und als ich all diese Fotos gemacht hab, lag hier so mancher Fellträger um mich herum. Teilweise tief schlafend..........
 

.........oder auch genau beobachtend. Hilde geht es übrigens prima! Ihr wurden am Sonntag die Fäden gezogen - kein Mucks hat sie dabei "gesagt" - alle Hände sind noch an der Ärztin dran. Und sie (Hilde) läuft immer besser. ...........



...........Und dann hab ich noch was zum schmunzeln für Euch (auf FB hatte ich die Bilder schon heute morgen gezeigt). Als ich heute morgen aufgeräumt hab, fand ich unsere Fellträger so vor:............



.....die haben sich aber auch so garnicht stören lassen - selbst den Staubsauger haben sie geflissentlich ignoriert. ok, diese Bilder sind enstanden, bevor ich mit dem Staubsauger bis in diesen Bereich vorgedrungen war. Aber auch dabei hatte sich Bulinka dann nicht stören lassen!......



......ja, es freut mich immer wieder, zu sehen, wie entspannt sie hier "rumliegen", so tief schlafen, dass sie nichts und niemand stört. Ich sehe das als großen Vertrauensbeweis an...........
 

........nur die alte Grete hatte bemerkt, dass ich vor ihr stand und hat das mit einem dezenten "Schwanzwedler" quittiert - zu erkennen daran, dass der Bereich ihrer Rute leicht verschwommen auf dem Foto ist..............



......na, das ist dann ja wieder ein ziemlich "bunter" Post geworden. Nun wollen wir mal hoffen, dass es doch langsam etwas wärmer wird. Ich muss gestehen, dass mich das kühle Wetter langsam ziemlich nervt. So gerne würde ich wieder mit kurzen Hosen und im T-Shirt durch den Garten gehen können - und nicht noch mit dickem Pullover und Schal um den Hals. Aber man kann es sich ja auch "schön reden": für die nördlichen Länder haben wir ja schon warme Temperaturen! Also, macht oder denkt es Euch schön - Eure Jacqueline
 

Kommentare:

  1. Jacqui, und ob das ne Sensation ist mit dem Flieder. Nur weil er jedes Jahr blüht, ist es immer wieder solch ein wundervolles Erlebnis. Wir haben hier einen richtigen lila Fliederbaum unter dem Balkon, so schön, ich könnte immer jubeln, sehe ich die Blüten - und rieche sie :))
    Aber dann Deine Süßen, mein Gott, das groooße Kerlchen im kleinen Bett, euer "Neuzugang" in "Mamas Heiabettchen", das ist so rührend - und auch was Du da schreibst in puncto Vertrauensbeweis - ich meine, NACH ALL DEM. Und das ist es. Der Flieder und die Kerlchen - kann man doch auch übertiteln mit: Wunder.
    Noch ganz viele kleine und große Maiwunder, ganz liebe Grüße, Deine Méa, deren Hoflöwe sich schon mal im GANZEN Bett breit gemacht hat - obwohl er eigentlich doch so klein ist...

    AntwortenLöschen
  2. liebe Jacqui, ein schöner post voll mit dies und das :)
    wir hier in Klein-Sibirien sind übrigens noch später dran - an ein paar geschützten Stellen im Dorf beginnt der Flieder gerade zu blühen - bei uns dauert es bestimmt noch ne gute Woche.
    ich mag deine Hundefotos so sehr, völlige Entspannung .... herrlich.
    unser Sarotti (der übrigens seit dem Tierheim so heißt, weil er so dunkelbraun wie Schokolade ist und ohne Namen im Fundzwinger entsorgt wurde) erhebt sich auch erst im allerletzten Moment wenn ich mit dem Staubsauger komme - der Blick spricht dabei Bände: was denn los, willste hier jetzt wirklich staubsaugen - ich lieg da gerade so gemütlich....
    liebe Grüße
    Manu
    PS: der riesige Zinktopf wirkt wie ein kleines Töpfchen auf der Terrasse :)

    AntwortenLöschen
  3. ach ja, und herzlichen Glückwunsch zum 1.000. Post!!!!!!

    AntwortenLöschen
  4. SCHNAAAACKI 1000 ALLE ACHTUNG....
    i könnt jeden TAG an POST lesen bei dir....

    i mog dein BLOG...
    und deine VIECHALA.....

    druck di gaaanz fest
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen liebe Jaqueline,
    was für ein schöner Post und was für tolle Hundebilder, ich liebe es wenn die sich so perfekt in deine tollen Dekorationen einfügen und so friedlich sich präsentieren. Der weisse Flieder gefällt mir sehr und ich liebe auch Pfingstrosen, ich konnte jedes Jahr aus dem vollen schöpfen, meine Freundin rief immer an und sagte die Pfingstrosen im Garten sind soweit, komm vorbei und zupf dir einen Arm voll, weisse, rosafarbene und tolle rote. Dieses Jahr ist die Quelle leider versiegt, da die Freunde ihr Haus verkauft haben, ich sagte ja vorher die Pfingstrosen ausbuddeln, nein haben die leider nicht gemacht :-( nun muss ich mir welche kaufen oder jemanden finden der die im Garten hat.
    Alles Liebe vom Reserl und Glückwunsch zum 1000sten Post, ich muss direkt mal schauen wieviele es bei mir sind vom Zeitrahmen stehe ich dir ja kaum nach, ich bin ja auch schon sehr lange dabei.

    AntwortenLöschen
  6. Und ja, auch so ein Vergesschen, ich: 1000 Posts, Du bist ja wohl auch ein Wunder! Wie geht das denn??? Himmel. Ein großes und ehrfürchtiges BRAVO! Und ein dickes Dankeschön

    AntwortenLöschen
  7. Herzlichen Glückwunsch zum 1000!!! Auf die nächsten 1000 - ich freue mich darauf.

    Liebste Grüße von Ines

    AntwortenLöschen
  8. Herzlichen Glückwunsch, liebe Jacqui!!!
    1000 Posts - Wahnsinn! Wo ist die Zeit geblieben??
    So lange lese ich schon hier mit, leide und fiebere und hoffe mit euch und euren Hunden, freue mich über deine Ideen, deine Deko und deine Gartenliebe, ebenso wie über dein großes Herz. Dankeschön!
    Liebe Grüße! Gabi

    AntwortenLöschen
  9. Herzlichen Glückwunsch, liebe Jacqui, zu unglaublichen 1000 sehr schönen Beiträgen! Du weißt ja, bevor ich mit dem Bloggen begann, habe ich alle Deine Posts von hinten nach vorne inhaliert.
    Ein kleine Madonna steht in der Nähe meiner Arbeitsstelle sogar in einem kleinen Café, in dem ich öfter mittags etwas esse, auf dem Sims. Warum nicht? Mit oder ohne Glauben, das ist erlaubt und verschönert.
    Ameisen sind hier ebenfalls die Pest. Mal dringen sie über Minischlitze am Küchenfenster ins Haus ein, mal besetzen sie den Gartenpavillon. Dort liegt jetzt von innen eine weiße Sodapulverschneise. Wenn wir Besuch bekommen, weise ich daraufhin, das das kein Koks ist ;-)
    Wie schön, das es Hilde so gut geht! Über die Fotos von ihr freue ich mich am meisten, wobei Bulinka zusammengerollt im Kinderbettchen auch allerliebst ist.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  10. Gratulier zum 1.000 Post! Welch ein Seelengenuß, diese Aufnahmen. "Hilde" schaut gestärkt aus und Flieder, Pfingstrosen und Hunde begeistern mich, alleine durch die Art Deines Blickwinkels und Deiner Worte dazu.
    Freue mich auf jeden neuen Beitrag ehrlichen Herzens.
    Eva aus Österreich

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.